+49 7227 5049166 (Webmaster & Nennbüro) web@my-dhm.de
Schleizer Dreieck, 14.-16.07.2017

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr möchte der VfV als Veranstalter den Oldtimer Grand Prix zu Ehren von Rennfahrerlegende und Rallye Paris-Dakar Sieger Freddy Kottulinsky am Schleizer Dreieck zur Tradition werden lassen.
Die 2. Veranstaltung fand vom 14.-16. Juli 2017 auf der ältesten deutschen Rennstrecke, dem Schleizer Dreieck statt. Der VfV begrüßte zu den Läufen der Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft mehr als 400 Starter auf 2 und 3 Rädern.
Im Rahmenprogramm wurden den Zuschauern auch wieder historische Automobile gezeigt, die sich in Präsentationsläufen dem fachkundigen Publikum stellten. Dabei stand das Jahr 2017 ganz im Zeichen der Melkus Rennwagen, die technisch und optisch an die ganz großen Traditionen der Dresdener Rennwagenschmiede erinnern. So erblickte zum Nationalen Training im Frühjahr 1977 der legendäre MT 77 (Melkus-Thassler) erstmals das Licht der Rennsportwelt. Peter Melkus, Sohn vom vielfachen DDR Meister Heinz Melkus lud alle Melkus Fahrer zum Treffen ans Schleizer Dreieck ein. Im offenen Fahrerlager und auf der Strecke konnten die RS 1000/RS2000 und historischen MT 77 bestaunt werden.

Info Board
alle Klassen.
KML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Schleizer Dreieck

Karte wird geladen - bitte warten...

Schleizer Dreieck 50.561159, 11.826396
Ergebnisse Solo und Gespann
Bilder aus Schleiz 2017

Diesmal gibt es kaum Bilder von der Strecke – da unsere Fotografin, Renate Schaub – mittlerweile selber fährt (in der Klasse U eine Honda CB250RS) fehlte Zeit und Muße zwischen den Läufen herauszufahren und euch alle an der Strecke mit dem Objektiv „zur Strecke“ zu bringen.

 

Impressionen aus dem Fahrerlager: