+49 7227 5049166 (Webmaster) web@my-dhm.de

Hier gingen bei herrlichem Sommerwetter historische Motorräder und Gespanne der Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft (DHM) und der Sonderläufe auf dem Straßenkurs den Start, gefeiert von Tausenden Zuschauern. Sämtliche Namen der Motorradgeschichte waren vertreten, von Aermacchi über AJS, Honda, Moto Morini, DKW und Maico bis Zündapp reicht die bei weitem nicht vollständige Liste. In der „Vintage/Post-Vintage“-Klasse der Baujahre 1920 bis 1949 treten besonders seltene Schätzchen wie eine Motosacoche, Rudge oder Sarolea an, bei „Clubsport bis 1978“ rannten beliebte Rennstrecken-Oldies wie Yamahas RD 250 um den Kurs. Das besondere Flair des Schottenring GP verdichtete sich im einzigartigen Fahrerlager, das sich wie ein wilder Campingplatz auf der schrägen Wiese am Ortseingang ausbreitet. Es herrscht eine hemdsärmelige Atmosphäre: Die Bewältigung kleinerer und größerer Probleme beherrscht das ganze Wochenende über den Tag der Fahrer und ihrer zumeist familiär verbundenen Crew. Doch Schrauben gehört einfach dazu und verbindet – man kennt und hilft sich.

KML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Schottenring

Karte wird geladen - bitte warten...

Schottenring 50.495501, 9.112837
Ergebnisse Solo & Gespann
Bilder vom Schottenring GP 2017

Quelle: Stephan Schneider – vielen Dank!

Quelle: Roland Leger – vielen Dank!